Der Tag, an dem ich zum erstenmal „Post von Tim“ bekam

September 12, 2008

Am 06/30/2007 um 16:47:33 Uhr bekam ich folgende Email:

From: „Tim XXXXXXX“
To: xxxxxxxx@xxxxxxxxx
Subject: weblin Kontakt Formular [maninmiddle@yahoo.de] – Weblin für Communities
Created: 06/30/2007 16:47:33
Name: Tim XXXXXXX
Email: maninmiddle@yahoo.de
Phone:
CallMe: 0
Subject: Weblin für Communities

Hallo,

ich habe eine Frage, wenn wir Weblin für eine Community eines Kunden einsetzen, ist es
dann möglich, daß wir Zugriff auf die Daten bekommen wo sich die über die Community
generierten Nutzer bewegen bzw. bewegt haben? Ich denke erst in so einem Fall wird es
wirklich interessant für unseren Kunden.

Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.

Herzliche Grüße,
Tim XXXXXXX
—Email Ende—

Hm, was heißt das? Ich habe hier den Nachnamen ausgeixt, es könnte sein, dass ich ihn später mal brauche; Ich finde es zum heutigen Zeitpunkt nicht notwendig, eventuelle Namensvetter in Schwierigkeiten zu bringen.
Man sieht an dieser Email, Tim hat sich bereits im Sommer 2007 (brennend?) für weblin interessiert. Er hat implizit gefragt, ob weblin Userdaten trackt („.. Zugriff auf die Daten bekommen wo sich die über die Community generierten Nutzer bewegen bzw. bewegt haben..“). Er hat vorgegeben, einen „Kunden“ bzw. Kooperationspartner für weblin zu haben. Er hat versucht, sich mit falschen Angaben Informationen über weblin und das Geschäftsmodell zu erschleichen.

Um was geht es hier eigentlich?

September 12, 2008

Wer zufällig auf dieses Blog stößt, fragt sich vielleicht, um was es hier eigentlich geht. Dazu eine kleine Zusammenfassung.

Jemand, der sich Tim nennt, hat im Juli 2007 Kontakt zu weblin aufgenommen. Details dazu später, in den folgenden Blogposts. Dieser Tim hat offenbar nicht bekommen, was er wollte und sich daraufhin zum Ziel gesetzt, weblin „an den Karren zu fahren“. Er hat im Oktober 2007 den bei wikipedia bestehenden weblin Eintrag manipuliert, was zur Löschung des Eintrags geführt hat. Er hat im Februar 2008 einen Blog (blase2null.wordpress.com) eröffnet, mit dem Ziel, weblin zu schaden. Er hat in diesem Blog die Historie des Wikipedia Eintrags von weblin gefälscht. Er hat behauptet, er habe 100.000 Euro, die er in einen „weblin-killer“ investieren möchte und hat behauptet er sei ich. Er hat behauptet, weblin hätte wenig User, sucht dringend neues Kapital und ist dem Ende nah. Nichts von dem ist wahr. Im Gegenteil, ich werde in den kommenden Posts hier belegen

1.) Dass Tim kein Investor und kein Ex-Gründer ist.
2.) Dass seine Rechtschreibfehler echt sind, er kann es wirklich nicht besser.
3.) Dass er bereits im Juli 2007 versucht hat, an Informationen zum Geschäftsmodell von weblin zu kommen, die er aber niemals bekommen hat.
4.) Dass es niemals einen weblin-killer gegeben hat und die 100.000 Euro erfunden waren,
5.) Dass er den Wikipedia Eintrag von weblin manipuliert hat und versucht hat weblin damit zu schaden, aus Enttäuschung, weil ihm 3. nicht gelungen ist.
6.) Dass wordpress ihn nicht unterstützt, wie er behauptet, sondern, dass er bereits mehrfach Behauptungen löschen musste, weil ihm sonst die Schließung des Blogs droht.

Ursprünglicher weblin Wikipedia Artikel

September 10, 2008

Dies ist der ursprüngliche weblin Artikel, den Mthie im Frühjahr 2007 bei de.wikipedia.org. eingestellt hatte. Er wurde bis zum 17. Oktober 2007 nur unwesentlich von mehreren aktiven und glaubwürdigen Wikipedianern angepasst. Die wesentlichen Informationen blieben erhalten.

Am 17. Oktober 07 wurden innerhalb von vier Minuten zwei neue Accounts (SalsaKing und Youmex) bei Wikipedia angemeldet. Diese haben innerhalb weniger Stunden den bestehenden weblin Artikel bis zur Unkenntlichkeit gekürzt, relevante Informationen gelöscht und falsche Informationen hinzugefügt. Daraufhin wurde weblin, bzw. der von SalsaKing und Youmex veränderte Artikel) zur Löschung beantragt.

Zur besseren Beurteilung (der weblin-Artikel ist bei Wikipedia nicht mehr erreichbar) stelle ich den ursprünglichen Artikel hier nochmal zur Verfügung, genau so wie er damals im Mai/Juni eingetragen wurde. Nur die Links wurden allesamt mit webwiki.wordpress.com ersetzt. Ich bin damals wie heute der Meinung, er ist frei von werblichen Inhalten und wegen seiner fundierten technischen Informationen zur Software relevant.

Weblin Wikipedia

Weblin ist eine Virtual-Presence-Software mit dem die Besucher einer Webseite sichtbar werden. Das Programm wird auf dem PC installiert und ermöglicht, dass jeder Nutzer auf jeder Website in den Browsern Internet Explorer und Firefox mittels eines animierten Avatars sichtbar ist und andere sehen kann, die sich zeitgleich auf derselben Webseite befinden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Historie zum Löschungsantrag gelöscht

September 5, 2008

Die Historie zum Wiederherstellungsantrag zum weblin Artikel von Chirpy wurde am 2. September von Wikipedia Admin syrcro gelöscht.
Wer ist syrcro? syrcro hat sich um den weblin Eintrag und dessen Löschung, sowohl im November 2007 Löschungsdiskussion um weblin als auch im August 2008 Wiederherstellungsantrag von Chirpy gekümmert.

Damit diese Diskussionen und die Namen der Beteiligten nicht verloren gehen, werde ich die einzelnen Beiträge hier wieder einstellen. Nur so kann man nachvollziehen, was hier passiert ist.

Meine Antwort zum Wiederherstellungsantrag vom Chirpy am 1. September 2008

September 1, 2008

Mein Name ist Christine Stumpf, ich bin Gründerin, Geschäftsführerin der Zweitgeist GmbH und verantwortlich für die PR von weblin. Mir ist klar, dass die Löschungsdiskussion vorbei ist, es geht mir nicht darum, dass weblin in der deutschen Wikipedia einen Eintrag bekommt. Der Drops ist gelutscht. Es geht mir nur darum, einige Dinge klarzustellen. Fünf Punkte zur Relevanz von weblin

1. weblin hat ein sehr hohe sechsstellige Userzahl. Wir haben im Juli in der FAZ (print und online: http://www.faz.net) einen umfassenden Artikel über Userzahlen, Verweildauer und Aktivität der User gehabt. Es gibt Veröffentlichungen über Userzahlen an renommierter Stelle. Ich empfinde es als unzumutbar anonyme Blogger als Quelle heranzuziehen. Dazu weiter unten mehr.
2. Die erste weblin Version ist im März 2007 online gegangen. Mittlerweile ist weblin in neun Sprachen verfügbar und hat täglich Downloads aus mehr als 50 Ländern. Die Zahl der Downloads ist mindestens vierstellig, manchmal fünfstellig pro Tag. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die teilweise ein wesentlich dickeres Kapitalkonto hatten (ich nenne hier keine Namen) ist weblin nach über einem Jahr absolut lebendig und wächst schnell.
3. Weblin hat über hundert Kooperationspartner, darunter stabilo, New Yorker, Lancia, IBM und Windows Live. Nachweisbar in vielen Pressemitteilungen, die teilweise gemeinsam mit den Kooperationspartnern erstellt und verbreitet wurden.
4. Weblin hat viele, deutsche und internationale renommierte Preise gewonnen: zuletzt den Red Herring Top 100 Europe und den AlwaysOn 250 Global. Business 2.0 (ein Print Magazin von CNN Money) hat weblin als eines der Top Ten Geschäftsmodelle außerhalb der USA bezeichnet. Dies ist jeweils nachprüfbar auf den Webseiten der Award selbst.
5. Weblin war lange Zeit die erste und einzige „layered virtual world“. Seit wenigen Wochen gibt es einen direkten Wettbewerber aus den USA der angekündigt hat Mitte September 2008 in die public Beta zu gehen. Ich kann verstehen, wenn man einen Markt nicht als Markt betrachtet, solange es nur einen Anbieter gibt. Dieser Markt entwickelt sich jetzt sehr schnell, auch Google hat sich mit seinem Projekt Lively im casual virtual worlds Markt engagiert. Egal ob man Lively als direkten Wettbewerber betrachtet oder nicht: weblin ist der first mover in seinem Segment.

Wer weblin dennoch als irrelevant einstuft, ok, akzeptiert. Wer aber andere Gründe hat, oder sich auf anonyme unbelegte „Quellen“ stützt, überlege bitte, ob diese wirklich den Wikipedia Regeln entsprechen.

Die vermeintlichen „Quellen“ auf die Hyperdagobert hinweist, sind Blogs von anonymen Autoren: blase2null.wordpress.com und virtuellewelten.wordpress.com. Beide verbreiten Lügen und haben keinerlei Grundlagen für ihre Behauptungen.

Marmels Blog hingegen stützt sich auf begründete Testszenarien, die er als ein technisch versierter User verschiedener Chats und IMs aufgestellt hat. Er hat zunächst Userzahlen geschätzt, die er wenige Tage später nach oben korrigiert hat. Hier sieht man, dass weblin im Tagesdurchschnitt vierstellige concurrent User hat.

Nochmal zur Klarstellung:

* Chirpy ist ein weblin User und hat keinerlei sonstige Verbindung zu weblin. Er ist weder Mitarbeiter noch Verwandter, er hat aus eigenem Antrieb einen weiteren Versuch gemacht, weblin in die deutsche Wikipedia einzutragen.

Zur Historie des weblin Eintrags

* Der [erste weblin Eintrag (ca. im Mai 2007) bei Wikipedia ist folgendermaßen entstanden: Mthie, damals ein begeisterter weblin User, hat als freier Softwareentwickler u.a. für weblin programmiert. Er hat dabei die technischen Hintergründe und die Idee von weblin besser kennengelernt als das von außen möglich ist. Er hatte bereits mehrere Wikipedia Artikel geschrieben und uns vorgeschlagen auch einen Artikel über weblin zu schreiben. Dr. Heiner Wolf, der Erfinder und CTO von weblin hat ihm viele technische Details zur Verfügung gestellt, so dass der ursprüngliche weblin Wikipedia Artikel von Mthie ca. Im Mai 2007 online gestellt wurde. Dieser Artikel wurde auch von langjährigen Wikipedianern und Admins nicht als werblich empfunden und stand bis Oktober 2007 quasi unverändert bei Wikipedia. (Meine Bitte an die echten Wikipedianer, wie synchro und perrak: lest Euch den ursprünglichen Artikel (Mai 2007) mal durch, viel Technik, von Werbung ist da keine Spur.)
* Am 17. Oktober wurde der ursprüngliche weblin Artikel von den Accounts SalsaKing und Youmex bis zur Unkenntlichkeit gekürzt und falsche Informationen hinzugefügt. SalsaKing/Youmex haben beide innerhalb von nur 2 Minuten ihre Userseiten angelegt. Das ist Vandalismus, das Ziel ist klar, weblin zum Löschkandidaten zu machen. Auch der „User“ HyperDagobert hat sich seltsamerweise nur zur Löschungsdiskussion von weblin damals und heute geäußert und sonst wenig in Wikipedia beigetragen.

* Jetzt kommt eine Nebengeschichte, die aber die Motive des Vandalismus andeutet:

Die beiden Accounts (SalsaKing und Youmex), die den Vandalismus am 17. Oktober 2007 betrieben haben, sind von der selben IP angelegt worden, nämlich von einem DSL Anschluss von T-Online aus dem Raum Düsseldorf (Kann das vielleicht jmd von wikimedia bestätigen?) Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem anonymen Blog blase2null.wordpress.com, der Lügen über weblin verbreitet, und SalsaKing/Youmex und einem T-Online Anschluss aus Düsseldorf. Derjenige, der sich in seinem Blog „Tim“ nennt und sich in den Kommentaren rühmt, die Löschung von weblin bei Wikipedia „entdeckt“ zu haben, hat sie selbst durch Vandalismus verursacht. Seine Motive zu weblin und die Zusammenhänge zum Wikipedia Artikel werde ich in den nächsten Tagen bei https://webwiki.wordpress.com darstellen und nachweisen.

Fazit: Ob die Admins der deutschen Wikipedia weblin als relevant einstufen oder nicht, ist ihnen überlassen. Ich bitte allerdings darum, die Fakten und echten Quellen sprechen zu lassen. Der ursprüngliche, vor der „Bearbeitung“ duch SalsaKing/Youmex erstellte Artikel, also vor dem 17. Oktober 2007 enthält wichtige technische Informationen. Der Artikel ist m.E. nicht werblich. Er muss natürlich, nach fast einem Jahr, auf den Stand heute Wachstum und Wettbewerber, aktualisiert werden. Dennoch akzeptieren wir die Löschung, denn jeden Tag auf Vandalismus einzugehen, übersteigt unsere personellen Kapazitäten.

Weitere Antwort auf mögliche Frage: Hat weblin den ersten Wikipedia Artikel selbst geschrieben? Nein, weblin hat einem freien Mitarbeiter Insider Informationen zur Verfügung gestellt. Der damals (Mai 2007) freie Mitarbeiter ist seit Januar 2008 fester angestellter Mitarbeiter: Also Monate später. Selbst wenn der CTO den Artikel selbst eingestellt hätte: gibt es eine Wikipedia Regel, die es verbietet, Artikel über eigene Software einzustellen? Das ist eine ernstgemeinte Frage, denn ich habe noch nie eine Antwort darauf bekommen. Es wäre schön wenn jmd von Wikimedia sich mal dazu äußern könnte.

Ich meine, ein Wikipedia Artikel ist entweder relevant und beruft sich nachprüfbar auf nicht anonyme, renommierte Quellen oder er ist eben nicht relevant, egal wer ihn eingestellt hat. Wer dazu eine andere Meinung hat, darüber diskutiere ich gerne. Wenn anonyme Leute, die Vandalismus betreiben und sich selbst als anonyme Quelle angeben, um Lügen zu verbreiten, wenn diese Leute bei Wikipedia ein Spielfeld finden, dann beteiligt sich weblin schon aus Effizienzgründen nicht daran.

Chirpys Antrag zur Wiederherstellung von weblin bei Wikipedia am 23. August 2008

September 1, 2008

{{Wiederherstellen|Weblin}} Weblin erscheint mir erwähnenswert, da es zum Einen in einer Vielzahl von Ländern sehr bekannt ist und auch in Deutschland die kritische Masse wohl schon überschritten hat. Die im November 2007 geführte Diskussion war wohl geprägt von den Betreibern von Weblin und einigen nicht überzeugten Wikipedianern. Ich bin ein normaler User bei Weblin und wunderte mich, dass kein Artikel besteht.
Diskussion: weblin:Löschungsdiskussion
–[[Benutzer:Chirpy|Chirpy]] 22:49, 23. Aug. 2008 (CEST)

Welche kritische Masse ist den überschritten? Belege, bitte. Vielleicht auch den löschenden Admin mal ansprechen.–[[Benutzer:Schmitty|Schmitty]] 23:16, 23. Aug. 2008 (CEST)

Im November 2007 war Weblin wirklich noch ein Startup und in zwei oder drei Sprachen verfügbar und mit knapp unter 1000 Online-Usern wohl eher noch nicht besonders bekannt / verbreitet. Mittlerweile ist es in acht Sprachen verfügbar und deckt mit diesen den europäischen, den amerikanischen und auch asiatischen Sprachraum zu einem Großteil ab. Als Indiz findet man unter google bei Eingabe des Suchbegriffs „weblin“ derzeit 793.000 Treffer (zum Vergleich: Der Suchbegriff „wer-kennt-wen“ hat nur 201.000 Treffer und einen eigenen Artikel in der Wikipedia).
Die aktuellen Userzahlen könnte man bestimmt von den Betreibern von Weblin in Erfahrung bringen – in diesem Stadium der Diskussion möchte ich allerdings keinen der Mitarbeiter von Weblin in die Diskussion der Wiederherstellung einbeziehen, da wohl die damalige Löschung zu einem Großteil darauf beruhte, dass Mitarbeiter von Weblin sich in der Artikelerstellund und in der Löschkandidaten-Diskussion sehr stark beteiligt haben und es eher aussah, wie eine Werbeaktion.
Der Admin, welcher den Artikel gelöscht hat, hat auf seiner Benutzerseite geschrieben, dass er nun 2 Monate im Jahresurlaub ist – deshalb ging ich davon aus, dass er wohl in den nächsten 8 Wochen nicht verfügbar ist.
— [[Benutzer:Chirpy|Chirpy]] 12:06, 24. Aug. 2008 (CEST)

:Die zwei Monate Urlaub nimmt syrcro jetzt seit Mai, das sollte man nicht so ernst nehmen. Zu Weblin: Der Artikel war auf Stand 2007 und eher schlecht. Wenn Du denkst, dass die Relevanzkriterien inzwischen erfüllt sind, schreib am besten einen neuen Artikel, eine Wiederherstellung lohnt meines Erachtens nicht. — [[Benutzer:Perrak|Perrak]] 20:13, 24. Aug. 2008 (CEST)

::Wenn mir mal jemand gesagt hätte, dass ich den Urlaubsvermerk aussem Januar vergessen habe, hätte ich den auch früher entfernt. Die Anzahl der Treffer sind aber bei einem Web-Chatdienst eher irrelevant, Nutzerzahlen wären wohl ganz nett, aber die werden vom Betreiber recht gut im Vagen gehalten. [[Benutzer:Syrcro|s?????]] 11:13, 26. Aug. 2008 (CEST)

:::Ist mir auch vorgestern erst aufgefallen, nachdem hier die Rede davon war – so auffällig war er ja auch nicht. — [[Benutzer:Perrak|Perrak]] 12:30, 26. Aug. 2008 (CEST)

::::Das weblin die kritische Masse überschritten hat, bezweifel ich mal stark. Ich hatte es bis vor ein 3 Wochen selbst installiert und auch auf der google Webseite trifft man kaum jemanden. Wohl geht weblin aber das Geld aus, was vielleicht auch den „normalen Nutzer“ erklärt, der den Eintrag wiederherstellen lassen möchte. Zu den Zahlen gibt es Schätzungen, die sich u.a. auf http://blase2null.wordpress.com, http://virtuellewelten.wordpress.com, http://marmel.name und anderen finden lassen. Erfolg sieht anders aus! ;-) Daher wäre ich für eine Beibehaltung des Status quo. — [[Benutzer:HyperDagobert|HyperDagobert]] 07:46, 29. Aug. 2008 (CEST)

:::::Dass ich wirklich ein normaler User und kein Mitarbeiter bin, dürfte dem erfahrenen Wikipedianer klar sein. Ich verbitte mir irgendwelche Unterstellungen und Vermutungen – diese haben nichts mit einer konstruktiven Diskussion zu tun.
Zurück zum Thema: Die Zahlen von z.B. http://marmel.name sind ja i.d.R. nur Online-Zahlen. Wenn dies das einzige Kriterium ist, dann könnten ca. 30% der Artikel über Software-Unternehmen oder Online-Dienstleister hier gelöscht werden. Sollte der Artikel hier nicht wiederhergestellt werden, so bitte ich zumindest einen der Administratoren hier, mir diesen Artikel in der letzten Version zuzusenden (oder mir zu erklären, wie ich diesen lesen kann) – dann werde ich versuchen, aus dem alten Artikel einen neuen zu schreiben und den Artikel einfach neu anlegen.
[[Benutzer:Chirpy|Chirpy]] 20:25, 29. Aug. 2008 (CEST)

:Zuschicken kann ich Dir den gelöschten Artikel gerne. Da die Löschung aber nicht wegen mangelnder Artikel-Qualität erfolgte, sondern wegen mangelnder Relevanz des Beschriebenen, solltest Du “keinen“ neuen Artikel anlegen, der würde wahrscheinlich sofort als Wiedergänger gelöscht werden. — [[Benutzer:Perrak|Perrak]] 21:56, 29. Aug. 2008 (CEST)

Umstände und anonyme Vandalisten

September 1, 2008

Die Umstände haben uns leider gezwungen zum Eintrag von weblin in der deutschen Wikipedia Stellung zu nehmen. Ich habe einiges Material gesammelt und werde in den nächsten Tagen die Motive von Tim „blase2null.wordpress.com“ offenlegen.

Derjenige, der sich in seinem Blog „Tim“ nennt und sich rühmt, die Löschung von weblin bei Wikipedia „entdeckt“ zu haben, hat sie selbst durch Vandalismus verursacht.

Bis zum Ende 2007 war „Tim“ noch ohne Anonymizer (wie Tor) aktiv im Web und hat Spuren hinterlassen, die man heute noch leicht finden kann.